• lctube.com
  • stubeg.com
  • Anzeige(n)

    Filmkritiken

    Lügen haben kurze Beine, können manchmal aber schneller laufen

    Die Wahrheit ist nicht immer leicht zu verkraften. Vor allem, wenn sie unliebsam ist. So widerfährt es auch Hauptdarsteller Mark (Ricky Gervais, zugleich auch Drehbuchschreiber und Regisseur) in einer Welt ähnlich der unsrigen, mit dem Unterschied jedoch, dass sich die Menschen dort alles ungeschminkt ehrlich ins Gesicht sagen. Un- wie auch Halbwahrheiten sind gänzlich unbekannt.

    Äußerlich unattraktiv und beruflich erfolglos bekommt Mark besonders oft sein Fett ab, bis er es eines Tages satt hat und – in einer Bank! – das Lügen erfindet:

    Weiterlesen...

    Fanal gegen Überheblichkeit

    Dass die Pharmaindustrie neue Präparate nicht mehr nur an Tieren, sondern gerne auch an Menschen – vornehmlich der Dritten Welt – testet, ist kein Geheimnis mehr. In der westlichen Welt melden sich lebensmüde Freiwillige, oft Studenten oder sozial Schwächere, für Medikamententests gegen Bares. In diesem Zusammenhang kommt es immer wieder zu Todesfällen. Davon handelt dieser Film.

    Er handelt aber auch vom verzweifelten Kampf gegen ein übermächtiges System, das von Shareholder-Value-Denken geprägt ist.

    Weiterlesen...

    Herzensrächer

    Organtransplantationen haben, trotz aller Überlebenshilfe, die sie Betroffenen in Aussicht stellen, etwas Schauriges. Nicht nur, weil bei aller "Körperbastelei" etwas Frankensteinhaftes mitschwingt. Auch, da es immer wieder Hinweise darauf gibt, dass mit der Übernahme des Organs eine Charakterveränderung einhergehen könne, insbesondere bei Herzverpflanzungen.

    In "Das schwarze Herz" wird Terry (Josh Lucas), ein liebevoller alleinerziehender Familienvater, zu seltsamen Racheakten getrieben. Erst nach und nach versteht er, dass sein Organspender eines gewaltsamen Todes starb und das dessen Herz, nun in seiner Brust schlagend, die Mörder wiedererkennt.

    Weiterlesen...

    zeitgeist-Suche

    Für mehr freien Journalismus!

    Buchneuerscheinung

    Frisch im Programm