• lctube.com
  • stubeg.com
  • zeitgeist-Newsletter

    Ausgewählte, von zeitgeist interviewte oder porträtierte Persönlichkeiten

    (in alphabetischer Reihenfolge)

    KONRAD FISCHER

    Jahrgang 1955, Dipl.-Ing. Arch. BYAK, Studium an der Technischen Universität München, betreibt ein Büro für Gebäude-, Tragwerks- und Haustechnikplanung in Hochstadt a. Main. Seit 1979 Planung diverser Neubauten in Massivbauweise sowie über 400 Projekte der kirchlichen und profanen Baudenkmalpflege. Konrad Fischer ist Beirat für Denkmalerhaltung der Deutschen Burgenvereinigung e. V. und Autor verschiedener Veröffentlichungen zum Thema. Weiterlesen...

    PATRICK FLANAGAN

    geboren 1944 in Oklahoma City, galt er bereits mit 17 Jahren als einer der zehn besten Wissenschaftler der Welt. Als kleiner Junge machte sich Flanagan einen Namen als Wunderkind in Elektronik und Chemie. So bastelte er mit acht Jahren z. B. einen Detektor, der weltweit Atomtests detektieren konnte. Diese Erfindung wurde vom amerikanischen Militär konfisziert – eine Erfahrung, die für Flanagan nicht die einzige dieser Art bleiben sollte. Weiterhin unternahm er Forschungen im Gebiet der Langlebigkeits - und Gesundheitsforschung. Große Bekanntheit erlangte Patrick Flanagan in den frühen 1970ern, als er durch seinen Millionenseller "Pyramid Power" zu einem Mitauslöser der New-Age-Bewegung wurde. Weiterlesen...

    HELMUT GASSNER

    hörte während seines Studiums der Elektrotechnik an der Technischen Hochschule in Zürich erstmals von einem tibetischen Lama. Dieser, der ehrwürdige Geshe Rabten, würde mit unglaublicher Klarheit und Eindringlichkeit den Buddhismus erklären und auch die Auffassungen der Menschen aus dem Westen verstehen. Geshe Rabten, damals zum philosophischen Assistenten des Dalai Lama bestellt, kam 1975 auf Wunsch des Tibetischen Oberhaupts als Abt des Klosters Rikon in die Schweiz. In jener Zeit lernte Gassner ihn persönlich kennen. Nach Abschluss seines Technikstudiums zog er nach Rikon, um Tibetisch zu lernen und unter Geshes Anleitung buddhistische Philosophie, Debatte und Meditation zu studieren. Bald schon begleitete er Geshe Rabten auf Reisen. 1979, anlässlich des ersten Besuches des Dalai Lama in der Schweiz, diente er bereits als Übersetzer. Helmut Gassner ist profunder Kenner der tibetischen Sprache und des tibetischen Buddhismus sowie der inneren Angelegenheiten der Exiltibeter, für deren Wohl er sich einsetzt. Heute lebt er als buddhistischer Mönch auf dem Letzehof in Vorarlberg, Österreich, wo er als letzter Erbe des Hofes dort ein buddhistischen Klosters und Studienzentrums gestiftet hat (www.rabten.at). Auf dem Letzehof widmen sich zahlreiche tibetische Mönche, aber auch Europäer und Mongolen, den Studien des tibetischen Buddhismus. Weiterlesen...

    MICHAEL HAASE

    Jahrgang 1960, studierte Mathematik und Astrophysik in Berlin. Seit Anfang der 1990er beschäftigt er sich mit Pyramidenforschung und bereist das Land am Nil regelmäßig für seine Studien. Michael Haase ist Sachbuchautor und arbeitet als freier Wissenschaftsjournalist. Weiterlesen...

    ULRICH-JÜRGEN HEINZ

    Jahrgang 1941, Prof., Studium der Philosophie, Kunstgeschichte und der Musikwissenschaften. Begründer der Heinz-Spagyrik und der ClusterMedizin.

    Weiterlesen...