zeitgeist-Suche

Irrtümer und Halbwahrheiten in der Genetik: Was Sie unbedingt darüber wissen sollten (Teil 6)

Solitonen, „DNA-Antennen“ und die erstaunlichen Auswirkungen elektrostatischer Felder

Von FELIX SCHOLKMANN

Dass physikalische Felder als maßgebliche Steuerungsgrößen bei genetischen Prozessen fungieren können, wurde in zeitgeist-Heft 29 (1-2009) ausführlich behandelt und findet in dieser Ausgabe seine Fortsetzung. Der sechste Teil der Serie beleuchtet zudem, welche Faktoren die Wechselwirkung von Biomolekülen bestimmen und inwieweit die DNA als „Empfänger“ betrachtet werden kann.

Artikelauszug: vollständiger Text in zeitgeist-Printausgabe 30

Weitere Teile der Serie "Irrtümer und Halbwahrheiten in der Genetik: Was Sie unbedingt darüber wissen sollten":


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.