Der Bienenflüsterer

Das Leben von Mensch und Biene ist seit Urzeiten miteinander verflochten. Den Pfad des Pollens beschreibt eine wenig  bekannte, dem europäischen Kulturraum der Kelten und Germanen entstammende „schamanische“ Praxis, aus der sich die Imkerei entwickelte. Simon Buxton berichtet auf spannende Weise über seinen persönlichen Initiationsweg beim  „Bienenmeister“, der in perfekter Verbindung mit seinen Insekten lebt und kommuniziert. 

Der Bienenstock wird hier als bewusstes, beseeltes Wesen behandelt, das seine Geheimnisse dem anvertraut, der ihm voller Achtung begegnet und in sein Leben mit einbezieht. In die tiefe spirituelle Erfahrungswelt unseres Kulturraums eintauchend, wird die innere Reise des Initianten in allen  Einzelheiten beschrieben. Die persönlichen Erkenntnisse des Autors verbinden dabei verschiedene Erfahrungsebenen in einem stimmigen magischen Netz.

Titel: Der Weg des Bienenschamanen
Untertitel:  
Autor: Simon Buxton
Jahr: 2008
Verlag:
Edition Spuren
Genre: Sachbuch
Aufmachung:
215 Seiten, gebunden

→ Dieser Beitrag erschien in zeitgeist-Ausgabe 31.

→ Dieses Buch erwerben


zeitgeist-Suche

Für mehr freien Journalismus!

Vorankündigung

Buchneuerscheinungen

Frisch im Programm

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.