• lctube.com
  • stubeg.com
  • Anzeige(n)

    Krise mit Niveau

    Krise, Krise, überall nichts als Krise – ich mag das Wort nicht mehr lesen. Und stehe damit nicht alleine: Clemens Gerlach und Peer Hartog, beide Kreativchefs einer Hamburger Werbeagentur, haben nun das erste Bilderbuch zur Krise geschaffen, erschienen im renommierten Grafikverlag avedition. Nein, nicht die übliche Panik-Bebilderung ist hier dargestellt, vielmehr erschließt sich der Sinn mancher Fotos und Kollagen erst beim zweiten oder gar dritten Blick.

    Das „Dekodieren“ der Darstellung eines erlegten Dachses gehört da noch zu den einfacheren Übungen. Klar, ganz ohne Text kommt das Buch nicht aus, der vorhandene ist jedoch wohldosiert, etwa „Wer wird Millionär?“ in Verbindung mit der  vergrößerten Abbildung eines Fünfhundert- Millionen-Mark-Scheines aus der Zeit vor der Währungsreform 1923. Noch eine Kostprobe? „Lieber ein Ende mit Schrecken als Heuschrecken ohne Ende.“ Und, man staune: Selbst ein kurzer Abriss über das Freigeld-Wunder von Wörgl ist in dem Kunstband enthalten. Ohne Belehrung, wohltuend anders. Auf  dieses Buch haben wir gewartet.

    Titel: Plopp!
    Untertitel: Das Bilderbuch zur Krise
    Autor: Peer Hartog, Clemens Gerlach
    Jahr: 2009
    Verlag:
    avedition
    Genre: Bildband
    Aufmachung:
    95 Seiten, broschiert

    → Dieser Beitrag erschien in zeitgeist-Ausgabe 30.

    → Dieses Buch erwerben


    zeitgeist-Suche

    Für mehr freien Journalismus!

    Buchneuerscheinung

    Frisch im Programm