• lctube.com
  • stubeg.com
  • Anzeige(n)

    Transparenz statt Alternativlosigkeit

    buch ploppa macher web

    Ist Ihnen auch schon aufgefallen, dass in TV-Talkrunden stets die gleichen Experten ihr Stelldichein geben und diese auch noch ähnliche Positionen vertreten, selbst wenn sie parteipolitisch aus entgegengesetzten Lagern stammen? Obschon es gesellschaftlich an allen Ecken und Enden kriselt, wird statt leidenschaftlicher Debatten ödes Geplänkel ausgestrahlt. Alternativlos sei die Situation, hören wir immer wieder.

    Ob TTIP, NSA oder Ukraine-Krise – die wirklich wichtigen Fragen werden nicht gestellt. Warum das so ist, erfahren Sie in diesem Buch, das sich hinsichtlich Systematik und seriöser Herangehensweise von anderen Titeln deutlich unterscheidet. Hermann Ploppa ermöglicht einen unverstellten Blick auf feinmaschige Netzwerke (Atlantikbrücke, Aspen Institute oder Bilderberger stellen dabei nur die Spitze des Eisbergs dar), die bereits seit vielen Jahrzehnten weitgehend im Verborgenen daran arbeiten, „Deutschland unwiderruflich als Juniorpartner an die USA festzuschweißen.“ In transatlantischen Exklusivklubs tummeln sich neben Politikern auch hochrangige Vertreter der Wirtschaft, des Militärs und, hier schließt sich der Kreis, Topjournalisten und „Programmmacher“ großer Medienhäuser. Das Buch möchte dazu ermuntern, der Fremdsteuerung zu entkommen. Und dazu gilt es zuerst, zu verstehen, wer uns wo eine Gehirnwäsche verpasst.

    Titel: Die Macher hinter den Kulissen
    Untertitel: Wie transatlantische Netzwerke heimlich die Demokratie unterwandern
    Autor: Hermann Ploppa
    Jahr: 2014
    Verlag: Nomen Verlag
    Genre: Sachbuch
    Aufmachung: 200 Seiten, brosch.

    → Dieses Buch erwerben


    zeitgeist-Suche

    Für mehr freien Journalismus!

    Buchneuerscheinung

    Frisch im Programm