Anstiftung zum zivilen Ungehorsam

buch wuketits zivilisiation web

Artgerechte Menschenhaltung – nicht mehr und nicht weniger; fordert Franz M. Wuketits in seiner unterhaltsamen Lektüre „Zivilisation in der Sackgasse“.

Ohne viel Fachjargon, dafür mit umso mehr Wortwitz analysiert er die Entgleisungen der modernen Gesellschaft, zeigt, wie die Wirtschaft das Individuum ge- und missbraucht, wie der Staat es verwaltet und in seinen Möglichkeiten beengt. All das werde unserem Wesen nicht gerecht, so der Autor, mache uns krank, entwurzele unsere Seelen. Sein Plädoyer richtet sich an den mündigen Mitmenschen: Passt die Zivilisation endlich dem Menschen an – und nicht umgekehrt! Anregungen dazu finden sich im Schlusskapitel des Buches.

 

Titel: Zivilisation in der Sackgasse
Untertitel: Plädoyer für eine artgerechte Menschenhaltung
Autor: Franz M. Wuketits
Jahr: 2012
Verlag: Mankau Verlag
Genre: Sachbuch
Aufmachung: 222 Seiten, geb.

→ Dieses Buch erwerben


zeitgeist-Suche

Für mehr freien Journalismus!

Buchneuerscheinungen

Frisch im Programm

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.