zeitgeist-Newsletter

Schwarz als Hüter(in) der Schwelle

(in der Serie "Farben – ihre Symbolkraft und Wirkung")

Von ULLA JANASCHECK

Schwarz – wie Weiß auch, eine Grenzfarbe menschlichen Bewusstseins – ist seit Generationen für viele Lieblings- oder Amtsfarbe, man denke nur an Theologen, Intellektuelle oder manche Parteien. Pubertierende Jugendliche schätzen sie als Kleiderfarbe – wohl auch als Protest gegen Buntheit und Beliebigkeit. Schwarz wirkt ernst, vornehm und sachlich. Doch auch Begriffe wie Tod, Angst, das Böse und Niederlagen werden mit Schwarz assoziiert.


zeitgeist-Suche

Frisch im Programm

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.