zeitgeist auf Telegram

Das aktuelle Heft

zeitgeist-Newsletter

Anzeige(n)
Anzeige(n)
Anzeige(n) Alfahosting - Homepage-Baukasten

Grameen Bank: Friedensnobelpreis für Mikrokreditidee

Die Welt vergibt auch in der Dritten Welt Kredite nur an Besitzende – armen Menschen ist die Möglichkeit verbaut, ein Gewerbe zu unterhalten. Schon ein winziges Darlehen von 50 Dollar würde in vielen Fällen Rettung bedeuten. Das erkannte der Wirtschaftswissenschaftler Muhammad Yunus, als er 1983 in Bangladesh die Grameen Bank ins Leben rief. Seither haben mehr als 100 Mio. Menschen ohne klassische Sicherheiten von der Grameen Bank (und ähnlichen Modellen) Kleinkredite erhalten, dass den Betroffenen ein besseres Leben und eine größere Unabhängigkeit ermöglicht. Um die Rückzahlung der Kredite sicherzustellen, entwickelte Yunus ein System, welches die Kreditnehmer aufgrund persönlicher Bindungen dazu verpflichtet. 90 % aller Kredite wurden so auch zurückgezahlt. Im November 2006 wurde Yunus’ Bemühen mit dem Friedensnobelpreis gewürdigt.

→ Dieser Beitrag erschien in zeitgeist-Printausgabe 26 (1-2007).


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.