• lctube.com
  • stubeg.com
  • zeitgeist-Newsletter

    Der hexagonale Typus: rundum erfolgreich ohne anzuecken

    in der Serie "Die acht Kristallsysteme und ihre Bedeutung im Kontext von Typologien"

    Von WALTER VON HOLST

    Erkennt man den kubischen Strukturtyp (vgl. zeitgeist-Ausgabe 1-2006) am unbeirrten Festhalten an Prinzipien und bestimmten Vorgehensweisen, fällt beim hexagonalen Typus das konsequente Verfolgen einer bestimmten Absicht auf. Er hat einen wirklich großen Plan vor Augen, vielleicht ein Lebensziel oder wenigstens ein halbes Lebensziel, welches sein Dasein mit Sinn erfüllt. Dabei sind aus Gründen, die wir noch kennenlernen werden, die Vorhaben oft unrealistisch hoch gesteckt. Die genaue Vorgehensweise ist zweitrangig, sie dient dem Erreichen des Leitbildes und wird gemäß den Erfordernissen der Situation flexibel festgelegt.

    Artikelauszug: vollständiger Text in zeitgeist-Printausgabe 2-2006


    zeitgeist-Suche

    Frisch im Programm