zeitgeist-Newsletter

Knappheit neben Fülle

Zeit für eine Kehrtwende in der internationalen Agrarpolitik

Von JUTTA SUNDERMANN

Im Frühjahr 2008 explodierten die Lebensmittelpreise innerhalb weniger Wochen. In über 30 Ländern gingen verzweifelte Menschen auf die Straße. In Haiti starben Demonstranten bei den Hungerprotesten, die Regierung musste zurücktreten. Die Zahl der Hungernden weltweit nähert sich einer Milliarde. Lautstark beklagen Politiker die Knappheit, welche die Preise in die Höhe treibe, und fordern drastische Produktionserhöhungen. – Gefährlich verkürzt.


zeitgeist-Suche

Frisch im Programm

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.