zeitgeist auf Telegram

Das aktuelle Heft

zeitgeist-Newsletter

Anzeige(n)
Anzeige(n) Alfahosting - Homepage-Baukasten

Grundeinkommen: Anhörung im Bundestag

Neben der Idee der Direkten Demokratie und dem Streben nach Netzfreiheit hat vor allem auch der Wunsch nach einem (bedingungslosen) Grundeinkommen eine beständig wachsende Graswurzelbewegung entstehen lassen, wie u. a. das Maß der Beteiligung an der letzten Grundeinkommenspetition zeigte. Deren Initiatorin war Susanne Wiest, die nun am 8. November 2010 im Deutschen Bundestag zur Sache angehört werden soll. Der Andrang seitens der Mitzeichner scheint so groß zu sein, dass der Saal inzwischen restlos belegt ist.

Eine Videoübertragung im Parlamentsfernsehen ist jedoch geplant, wie Wiest auf ihrem Blog berichtet. Auch ansonsten tut sich viel: So fand im September die mittlerweile „3. Internationale Woche des Grundeinkommens“ statt, erneut mit zahlreichen Aktionen im In- und Ausland, zudem starteten verschiedene Pilotversuche, das Grundeinkommen experimentell in der Praxis zu erproben. Zahlreiche Netzwerke, Initiativen, selbst Förderer aus Wirtschaft und Politik unterstützen das Konzept eines "Bürgergelds für alle“ (zeitgeist berichtete u. a. in Ausgabe 27 (2-2007)).

→ Dieser Beitrag erschien in zeitgeist-Printausgabe 30.


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.