• lctube.com
  • stubeg.com
  • Das aktuelle Heft

    Anzeige(n)

    zeitgeist-Newsletter

    Anzeige(n) Alfahosting - Homepage-Baukasten

    Vor 136 Jahren Pfarrer verspeist – Inselbewohner wollen sich entschuldigen

    Die Bewohner eines abgelegenen Dorfes auf den Fidschiinseln wollen sich 136 Jahre, nachdem ihre Vorfahren den Missionar Thomas Baker verspeist hatten, bei dessen Nachfahren entschuldigen. Die Insulaner hatten den Pfarrer einst verspeist, weil er es gewagt hat, dem damaligen Häuptling von Navatusila auf den Kopf zu fassen. Einem Zeugenbericht zufolge hatte man den Pfarrer komplett aufgegessen. Nur seine Stiefel blieben übrig. Weil die Dorfbewohner nun glauben, auf ihnen laste ein Fluch, haben sie die Nachkommen des Pfarrers eingeladen, um sich offiziell zu entschuldigen. Baker war der erste und zugleich einzige Weiße, der je von den dortigen Eingeborenen vertilgt wurde.

    (QUELLE: www.orf.at)