zeitgeist-Suche

zeitgeist auf Telegram

zeitgeist-Newsletter

Die nächsten Termine

Anzeige(n)
Anzeige(n)

Das Ende der Herrscherklasse (Teil 1)

Wie eine staatenlose Privatrechtsordnung das Miteinander bereichern würde

Von OLIVER JANICH

In Deutschland werden einem durchschnittlichen Arbeitnehmer über alle Abgaben 70 % seines Einkommens abgenommen – der Deutsche arbeitet somit bis August für den Staat. Dass sich dieser immer weiter ausdehnt und – selbst in Demokratien – in Richtung Totalitarität entwickelt, liegt in der Natur der Sache, denn auch Beamte und Politiker streben nach dem eigenen Vorteil. Die einzige Lösung für das Problem, meint zeitgeist-Autor Oliver Janich, sei die Abschaffung des Staates. Und dann? Wäre eine Herrschaftslosigkeit überhaupt praktikabel? In diesem und dem folgendem Teil werden häufige Einwände diskutiert.

Artikelauszug: vollständiger Text in zeitgeist-Printausgabe 32


Für mehr freien Journalismus!

Buchneuerscheinungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.