Das Phänomen Tesla: Paradebeispiel für die Entstehung von Wissenschaftsmythen (Teil 3)

Die Hinterlassenschaft Teslas

Von IVICA KOSAK

Der Tesla-Mythos hat mehrere Geburtshelfer, einer davon ist sicher Tesla selbst, obgleich man ihm mangels Beweisen konkret letztlich nur vorwerfen kann, Falschmeldungen und Lobhudelei nicht im Geringsten widersprochen zu haben. Bis heute werden die sparsamen biografischen Daten gerne theatralisch aufgearbeitet und präsentiert. Auch für allerlei angeblich Hilfreiches und Nützliches muss Nikola Teslas Name herhalten. Ivica Kosak entlarvt in seinem dritten Teil der Serie so manche der Geschichten und Geheimnisse um die Lichtgestalt und deren Erfindungen als Legendenbildung.

Artikelauszug: vollständiger Text in zeitgeist-Printausgabe 32

Weitere Teile der Serie: