• lctube.com
  • stubeg.com
  • Das aktuelle Heft

    Anzeige(n)
    Anzeige(n)

    zeitgeist-Newsletter

    Anzeige(n) Alfahosting - Homepage-Baukasten

    Große Gesundheitsumfrage gestartet

    Wie gehen wir mit dem Thema Gesundheit respektive Krankheit um? Welche Behandlungen bevorzugen wir im Krankheitsfall? Welche Vorsorgemaßnahmen werden als sinnvoll erachtet? Wie wird sich voraussichtlich das Gesundheitswesen in den nächsten Jahren weiterentwickeln? Und was bedeutet für uns Lebensqualität? Fragen, die schon oft gestellt wurden. Und dennoch gab es bislang keine unabhängigen und repräsentativen Aussagen, wie die breite Bevölkerung tatsächlich über das Thema "Gesundheit/Krankheit" denkt. Vor dem Hintergrund, dass sich das Gesundheitssystem in Deutschland wie auch in ganz Europa in den nächsten Jahren vollkommen verändern wird, hat die Stuttgarter Zukunftsforschungseinrichtung "Future-Institute" unter Leizung von Roman Retzbach im Dezember 2002 – in Zusammenarbeit mit "ZeitGeist" – eine ungewöhnliche Gesundheitsumfrage auf den Weg gebracht. Bei dieser groß angelegten Erhebung werden erstmals nicht nur Aspekte der konventionellen Schulmedizin, sondern auch alternative Gesundheitskonzepte Berücksichtigung finden. Neben dem Ziel, herauszufinden, wohin sich der Gesundheitssektor in den nächsten Jahr(zehnt)en entwickeln wird, sollen mittels der Befragung auch gezielt Impulse gesetzt werden, um die Menschen in Deutschland, Österreich und der Schweiz weiter für die Bedeutung ganzheitlicher Heilweisen zu sensibilisieren. Um im Rahmen der Befragung größtmögliche Neutralität zu wahren, wurde bislang auf jegliches Sponsoring verzichtet. Der Erfolg der Aktion hängt daher maßgeblich von Ihrer Teilnahme und Unterstützung ab. Der Fragebogen kann übrigens auch online unter www.gesundheitsumfrage.net ausgefüllt werden. Erste Ergebnisse werden voraussichtlich im Herbst 2003 vorgestellt.

    → Dieser Beitrag erschien in zeitgeist-Printausgabe 20 (1-2003).