Das aktuelle Heft

zeitgeist-Newsletter

zeitgeist auf Facebook

Nachrichten anderer Netzseiten

Hier finden Sie laufend aktualisierte Meldungen, aggregiert aus Medienquellen vorwiegend jenseits des Mainstream (via Net-News-Express):


  • Das Sterben der Flüchtlinge im Mittelmeer - Europa
    Fast täglich gibt es Flüchtlings Tragödien im Mittelmeer. Immer mehr Menschen sterben bei der Überfahrt nach Europa und immer seltener wird davon berichtet. Die Medien geben einem das Gefühl, dass es zur Normalität gehört wenn vor der Küste Italiens wieder dutzende Menschen ertrunken sind. Üblicherweise sind die Berichte dazu im Blattinneren versteckt. Busen Fotos von Klum oder Rihanna bekommen oftmals mehr Raum geboten. Vor einigen Tagen ist uns das Leid der Flüchtlinge zurück in d
  • Aufstand der Prekären in Spanien
    Scheinselbstständige und Angestellte bei Subunternehmen von Telefónica streiken, auch die großen Gewerkschaften haben sich angeschlossen
  • TTIP: Geheimverhandlungen lassen die Bürger außen vor
    Wer ist eigentlich dafür verantwortlich, daß Entscheidungen der Politik, welche die Wirtschaft und das Volk betreffen, transparent sind, sprich für den Bürger verständlich? Ist der Bürger in der Pflicht, sich die benötigten Daten und Fakten selbst zusammen zu suchen, oder ist es nicht doch eher die Pflicht der Politik, dem Bürger verständlich zu machen, was sie verhandeln und beschließen?
  • Die Vereinigung russlandfreundlicher Unternehmen
    Trotz diverser Provokationen seitens des Westens sowie haltloser Sanktionen gegen Russland lassen sich Land und Präsident nicht unterkriegen. Sie stehen vereint zusammen, weshalb die russische Wirtschaft, entgegen manch westlicher Medienspekulationen, weiterhin gesundet.
  • Agentur für Tagelöhner
    Ein-Euro-Jobs sind in Hamburg out. Erwerbslose und Rentner können sich jetzt aber kurzzeitig verdingen – für maximal einen Fünfer pro Tag
  • Spitzenökonomen fordern die Freigabe von Cannabis
    Führende deutsche Ökonomen haben die Bundesregierung zur Freigabe von Cannabis aufgefordert.
  • US-Finanzminister dringt auf Staats-Investitionen in Deutschland
    US-Finanzminister Jack Lew hat Deutschland erneut zu deutlich mehr öffentlichen Investitionen in die Infrastruktur aufgerufen. Das Land werde in diesem Jahr einen Handelsbilanzüberschuss von 8,5 Prozent des Bruttoinlandproduktes erzielen und müsse die Nachfrage im Inland ankurbeln,
  • So treffen Athens Verluste Deutschland
    Ein Euro-Austritt Athens wird immer wahrscheinlicher, auch viele Deutsche wollen den "Grexit". Doch die Griechenland-Pleite wird Deutschland Milliarden kosten. Die Ausfälle lassen sich kaum vertuschen. Sie treffen direkt den Steuerzahler.
  • Warum führt die Welt Krieg gegen die Menschen im Jemen?
    Fast die gesamte Welt führt Krieg gegen den Jemen, anscheinend geschmiert mit saudischem Geld. Wie sonst könnte man das Schweigen erklären, das die saudische Bombenkampagne umgibt, die zu einer verheerenden Hungersnot im Jemen führen und dieses Land in ein zweites, größeres Gaza verwandeln wird?
  • Neue Wege des staatlich legitimierten Mordes: Die Senatoren des US – Bundesstaates Oklahoma führen Hinrichtung mit Stickstoff ein
    Die Senatoren des US-Bundesstaates Oklahoma unterstützen Pläne, wonach Häftlinge künftig in einer Gaskammer mit Stickstoff hingerichtet werden sollen. Nach Christian Mike, der Initiator des nun neu beschlossenen "Stickstoff Gesetz" Gesetzes, sei Gas billiger als die Kugeln von Erschiessungskommandos. Außerdem sei die Methode human und idiotensicher.
  • Gegen Russland: Eine US-Milliarde für die Aufrüstung Osteuropas
    Im Kampf gegen die angebliche "Aggression" Russlands in der Ukraine, die nachweislich ein NATO-Propagandakonstrukt ist, scheut Washington keine Kosten. Eine knappe Milliarde Dollar soll in die osteuropäische militärische Infrastruktur gepumpt werden.
  • DER TERRORKRIEG: Lehre vom “Totalen Krieg”
    "Dieses Modell nimmt an, dass die Standards für bewaffnete Konflikte der Genfer Konvention IV von 1949 und ihre entsprechenden U.N.-Zusätze, wegen der gegenwärtigen allgemeinen Praktiken von islamischen Terroristen, nun global nicht länger relevant oder respektiert sind. Das würde die Option offenlassen, noch einmal wo immer notwendig den Krieg gegen eine Zivilbevölkerung zu führen (die historischen Präzedenzfälle von Dresden, Tokio, Hiroshima, Nagasaki sind anwendbar zur Zerstörung vo
  • IMMER MEHR KINDER LEBEN VON HARTZ IV
    Immer mehr Kinder unter 15 Jahre sind auf Hartz IV Leistungenangewiesen. Die Zahl der Betroffenen ist seit Jahren stetig ansteigend. Laut Zahlen der Bundesagentur für Arbeit (BA) leben rund 1,6 Millionen Kinder in Deutschland von Hartz IV Leistungen. Ganz besonders häufig betroffen sind Kinder von Alleinerziehenden. Hier liegt der Gesamtanteil bei rund 50 Prozent.
  • ÖLKATASTROPHE VOR GRAN CANARIA ! 12 Quadratkilometer öliger Film
    Der Untergang eines russischen Fischereischiffs bedroht die Kanarischen Inseln. In der Nacht zu Mittwoch war der Trawler mit 1409 Tonnen Treibstoff an Bord gesunken. Kurz nachdem das russische Fischereischiff Oleg Naydenov, rund 15 Meilen südöstlich von Maspalomas und nach drei Tagen Brand versunken war, ist bereits die Meeresfauna davon betroffen.
  • Wir brauchen eine Perspektive der Entwicklung anstelle des Paradigmas der Entvölkerung!
    Die Welt ist an einem Punkt angelangt, an dem sie mit dem derzeit vorherrschenden Paradigma der Verknappung brechen muß, um zu überleben - und die gute Nachricht ist, daß offenbar ein großer Teil der Nationen der Welt genau dazu bereit ist.
  • Die wahre Bedeutung des Begriffs “Dschihad”
    In westlichen Massenmedien taucht häufig der Begriff “Dschihad” auf, meist im Zusammenhang mit bekannten Gruppen wie den Taliban oder ISIS, und wird mit “heiliger Krieg” übersetzt. Dies ist aber völlig falsch.
  • Snooker WM 2015 – Königsdisziplin des Billard III
    Wie alle Jahre wieder, so wird die Snooker Weltmeisterschaft auch 2015 in England gespielt. Stätte der Zusammenkunft ist – wie immer seit 1977 – das Crucible Theatre in Sheffield, UK. Heute Samstag, den 18. April, geht das Spektakel los und dauert wie jedes Jahr genau 17 Tage – also bis zum 4. Mai.
  • EU-Mission im Kosovo gescheitert
    Die großangelegte Rechtsstaatsmission der EU im Kosovo hat ihre Ziele komplett verfehlt. Korruption, Vetternwirtschaft und Missmanagement sind so schlimm wie zuvor, erklärt ein Experten-Report.
  • Der unkaputtbare HIV Virus / Ein Beispiel
    Ein Beispiel dafür, wie die Mär von einem HI-Virus und von der "Krankheit" AIDS laufend betoniert wird.
  • Amerikaner weltführend bei Kinderarmut
    Amerikas Reichtum wuchs in den letzten sechs Jahren um 60 Prozent, das sind mehr als 30 Billionen Dollar. In etwa der gleichen Zeit ist die Zahl der obdachlosen Kinder und Erwachsenen um 60 Prozent gestiegen.
  • “Rechtsanwalt” – Der Feind im eigenen Boot
    Die Menschen glaubten bisher, dass ihnen von Rechtsanwälten geholfen werden würde. Ein fataler Irrtum, denn die Sache ist nämlich die: Rechtsanwälte stehen nicht auf der Seite ihrer Mandanten, sondern auf der Seite des Unrechtssystems, da sie vom Unrechtssystem, in Tateinheit mit dem Unwissen ihrer Mandanten, ganz hervorragend leben.
  • Papst: Moderne Sklaverei teilweise schlimmer als vergangene
    Papst Franziskus hat moderne Formen der Sklaverei angeprangert. In einem globalen Wirtschaftssystem, das vom Profitdenken beherrscht werde, hätten sich neue Formen der Sklaverei entwickelt, die "in gewisser Hinsicht schlimmer sind als jene der Vergangenheit", sagte der Papst am Samstag im Vatikan.
  • Wie Sony Politik machte
    In der Affäre um den Satirefilm "The Interview" sah die Filmproduktionsfirma Sony wie ein Konzern aus, der unverschuldet zum Opfer eines politisch motivierten Hacker-Angriffs aus Nordkorea wurde. Die nun auf der Enthüllungsplattform Wikileaks veröffentlichten E-Mails legen nahe: So unpolitisch war Sony nicht.
  • Vereinigte Staaten: Fieberhafte Aktivitäten der Eliten
    Viele amerikanische Bürger sind derzeit über die fieberhaften Aktivitäten ihrer Eliten besorgt. Bereiten sie die Vereinigten Staaten auf eine Naturkatastrophe, einen Bürgerkrieg oder auf den Kollaps des Dollars vor?
  • Laut Putin ist das Schlimmste der Wirtschaftskrise überwunden
    Die russische Wirtschaft hat nach Ansicht des russischen Präsidenten Wladimir Putin die Talsohle durchschritten. «Der Rubel hat sich stabilisiert und ist stärker geworden», sagte Putin während einer live im Fernsehen übertragenen Fragerunde.
  • Griechenland soll Milliarden aus China bekommen
    Das von der Pleite bedrohte Griechenland versucht verzweifelt, neue Geldquellen aufzutun. Neben Russland kommt nun auch China ins Spiel.
  • Hartz-IV-Bezieher in der Strompreisfalle: 600.000 Haushalten wurde schon der Strom gesperrt.
    Wer Hartz-IV bezieht, weiß oft nicht, wie er seine Stromrechnung bezahlen soll. Wenn der Stromanbieter eine Nachzahlung verlangt, der Schuldner in Verzug kommt und dann auch noch Mahngebühren die Forderung zusätzlich in die Höhe treiben, kommt der Betroffene schnell in die Schuldenfalle.
  • Beispiellose Keimvielfalt bei Indianern
    Bei einem isoliert lebenden Indianerstamm im Amazonas haben Wissenschaftler eine beispiellose Vielfalt an Bakterien und Keimen in und am menschlichen Körper vorgefunden. Ihre Studie über das Mikrobiom - Billionen meist nützlicher Bakterien - wurde am Freitag vorgestellt.
  • Ist die Entwicklung in Griechenland gut oder schlecht für Gold?
    Die Zeichen für den baldigen Staatsbankrott und/oder "Grexit", wie der Austritt Griechenlands aus der Europäischen Währungsunion in den Medien genannt wird, mehren sich. Beides habe ich schon 2010 als unausweichlich bezeichnet...
  • Griechische Banken – Auf dem Balkan in Quarantäne – Bank Run?
    Aus südeuropäischen Staaten wurden heute laut der griechischen Traditionszeitung Kathimerini beunruhigende Signale bezüglich eines potentiellen Zusammenbruchs Griechenlands vernommen. Mehrere europäische Zentralbanken, darunter die albanische, bulgarische, rumänische, serbische, mazedonische, zyprische sowie die türkische haben die Tochterbanken mit finanziellen Verbindungen zu Griechenland dazu aufgefordert, staatliche Bonds, Kredite und Wertpapiere der entsprechenden Institute abzustos
  • Hautkrebs-Vorsorge soll nutzlos sein
    Jedes Jahr gehen rund acht Millionen Menschen in Deutschland zur Hautkrebs-Vorsorge. Laut einem Bericht des ARD-Magazins „Kontraste“ bringt dies jedoch kaum etwas. Einem Gutachten zufolge soll sich die Sterblichkeitsrate bei Hautkrebs trotz der Screenings nicht verändert haben.
  • Artenreichtum durch Waldschutz
    Der Wald ist ein einzigartiges Ökosystem von unschätzbarem Wert und herausragenden Eigenschaften in der Natur. Als effektiver CO2-Speicher verdient der Wald besondere Aufmerksamkeit und bedarf intensiver Schutzmaßnahmen, denn er nimmt bedeutsamen Einfluss auf das Klima. Er reinigt die Luft und ist zugleich ein wirkungsvoller Sauerstofflieferant. Ebenso reguliert der Wald den Wasserhaushalt und wirkt erfolgreich gegen Erosion und dient gleichzeitig als wichtiger Windschutz.
  • Schanghaier Goldbörse erwacht
    Hauptziel der SGEI-Einführung war es, den Goldhandel in Renminbi zu vereinfachen, die Preisfindung in Renminbi zu verbessern und die Internationalisierung des Renminbis voranzutreiben. Die Chinesen ...