Das aktuelle Heft

zeitgeist-Newsletter

zeitgeist auf Facebook

Nachrichten anderer Netzseiten

Hier finden Sie laufend aktualisierte Meldungen, aggregiert aus Medienquellen vorwiegend jenseits des Mainstream (via Net-News-Express):


  • Geld zur freien Ver(sch)wendung
    Während die Einzelhandelsumsätze im letzten Jahr 459 Milliarden Euro betrugen, beliefen sich die Steuerzahlungen auf 593 Milliarden Euro. Das Steueraufkommen boomt also stärker als der Konsum. Oder auch: Die Steuerquelle sprudelt stärker als die Wut darüber.
  • Obama will US-Firmen für Auslandsgewinne zur Kasse bitten
    US-Präsident Barack Obama will US-Firmen für ihre bisher unversteuerten im Ausland erzielten Gewinne zur Kasse bitten. Auf die auf rund zwei Billionen Dollar (1,9 Bio. Euro) geschätzte Summe solle einmalig eine Steuer von 14 Prozent erhoben werden, wie heute aus dem US-Präsidialamt verlautete.
  • Pornografie- und Betrugsermittlungen im Vatikan
    Die italienischen Justizbehörden haben sich im vergangenen Jahr mit Ermittlungen wegen pädophiler Pornografie, Betrugs auf Kosten der Vatikanbank IOR und Drogenhandel befasst.
  • Lucke ist Tsipras dankbar
    Die AfD unterstützt den Kurs der Tsipras-Regierung gegen die EU. An einem griechischen Schuldenschnitt führe kein Weg vorbei, sagte Parteichef Lucke.
  • UMSTRITTENES MEDIKAMENT TAMIFLU..Stumpfe Waffen gegen die Grippe
    Das umstrittene Arzneimittel Tamiflu beschert seinem Hersteller Milliarden – trotz bescheidener Wirksamkeit: Die Krankheitsdauer verkürzt sich nicht wesentlich. Auch Impfungen haben nur mäßigen Nutzen.
  • Jordan bleibt alleine. US-CEOs bärisch.
    SNB-Jordan hat mit seinem De-PEG die Citi- Group angeblich mit 150 Millionen $ getroffen, ansonsten bleibt er aber alleine. Nach der BoJ letzte Woche, die nicht mitmachte und der Bank of Canada, die gegen die Jordan- Richtung entschied, kam noch letzte Woche die EZB mit ihrem QE heraus, diese Woche hielten die RBNZ und die US- Federal Reserve still, alle auf Verlängerung getrimmt.
  • Eine Begnadigung in Südafrika und ein unaufgeklärter Mord in Schweden
    Was der Justizminister der Republik Südafrika, Michael Masutha, vorgestern verkündete, war keine wirkliche Sensation: Der Massenmörder der Apartheidzeit, Eugene de Kock, ist begnadigt worden, einen Tag nach seinem 66. Geburtstag. Mörderischer Vollstrecker Eugene de Kock war einer der mörderischen Vollstrecker des Apartheidregimes. Auf sein Konto gehen unzählige Morde von Aktivisten, Bürgerrechtlern und Freiheitskämpfern.
  • Kiew-Regime: "Keine russischen Truppen kämpfen gegen uns". Sanktionen gegen Russland basieren auf Lügen.
    kraines höchster General widerspricht Behauptungen der Obama-Verwaltung und seiner eigenen Regierung, indem er sagt, dass keine russischen Truppen gegen die Kräfte der Regierung in dem früheren ukrainischen, aber jetzt separatistischen Gebiet kämpfen, wo jetzt ein Bürgerkrieg stattfindet. Hier ist ein Screenshot mit automatischer Google-Übersetzung der Erklärung:
  • Helga Zepp-LaRouche: Die neue griechische Regierung verteidigt das Gemeinwohl!
    Während ihres Webcasts am 28. Januar wurde Helga Zepp-LaRouche gefragt, wie sie die EU-Reaktion gegenüber der neuen griechischen Regierung bewerte. In ihrer Antwort betonte sie, es sei offensichtlich, daß die neue Regierung in Athen nicht beabsichtige, gegenüber der Troika und der EU zu kapitulieren. Nach einer Darstellung der bisher ergriffenen Maßnahmen fuhr sie fort, man ließe völlig außer Acht, warum Griechenland heute in dieser Situation ist. Dies sei das Resultat einer völlig ve
  • Staatsterrorismus – PR Veranstaltungen mit Folgen
    Es gab früher ein gern verwendetes Sprichwort: Schlage nie ein Kind, denn es könnte dein eigenes sein. Die Rollen von Tätern und Opfern sind aber durch die 68er Bastarde und zu Gunsten eines Sozialstaatsmanagements getauscht worden.
  • Eskalierte Ukraine-Konflikt dank Bundeswehr?
    Im April 2014 wurden NATO-Soldaten - mehrheitlich waren es Angehörige der Bundeswehr - in den Osten der Ukraine geschickt. Bald darauf brach dort der Krieg aus.
  • Schuldenschnitt in Kroatien
    Um den sozial schwächeren Teil der Bevölkerung von seinen Schulden zu befreien, hat die kroatische Regierung entsprechende Vereinbarungen mit den Banken, der Steuerbehörde, Telekommunikationsbetreibern und etlichen Staatsunternehmen getroffen. Dem Schuldenschnitt traten auch Städte und Gemeinden bei.
  • Menschliche Ersatzteile
    Der Journalist Willi Germund hat sich in der StZ dazu bekannt, die Niere eines Afrikaners gekauft zu haben. Wir beleuchten die Schwarzmärkte des Organhandels in Afrika und Asien.
  • Brandherd Euro: Griechenlands Radikalisierung ist erst der Anfang
    Letzte Woche habe ich auf die schwelende Euro-Krise hingewiesen, die für manchen schon erledigt schien. Sie war aber natürlich nie gelöst, sondern strebt unaufhaltsam dem großen Knall entgegen. Eigentlich drohte dieser bereits durch den gewaltigen Refinanzierungsbedarf Italiens, doch konnte sich die Regierung des Landes auf ihren Abgesandten im EZB-Tower verlassen, der im Januar die Notbremse zog. Der insgesamt auf mehr als 1,1 Billionen Euro veranschlagte Ankauf von Anleihen [...]
  • Nato richtet sich im Osten ein
    Die Nato will laut einem Zeitungsbericht in sechs osteuropäischen Staaten eine dauerhafte militärische Präsenz aufbauen.
  • abgeordnetenwatch.de, Lobbyismus im Geheimen ?
    Im Zusammenhang mit der Klage von abgeordnetenwatch.de, gegen den Bundestag kommen neue Informationen ans Licht. Die Süddeutsche Zeitung hat nun enthüllt, dass der Bundestag rund 1.000 Haus­ausweise an Lobbyisten quasi unter dem Tisch vergeben hat.
  • Wozu noch wählen?
    Der allgemeine Abscheu scheint einen anzugreifen. Den neugewählten Chef der griechischen Regierung - und seinen Finanzminister. Erst haben sie sich gegen ihre Wohltäter gewandt - und das wie frech - und dann haben sie sich eigensinnig auch noch der Einheitsfront entzogen. Die EU- weit sich für weitere Sanktionen gegen Russland ausgesprochen hätte. So etwas Selbstverständliches nicht einfach mittragen.
  • Mädchen- und Frauenförderung
    Mädchen- und Frauenförderung ist an Universitäten der absolute Hype: Schnupper-Uni, nur für Mädchen, Meet Science, nur für Mädchen, offene Labors, nur für Mädchen, Netzwerkbildung, nur für Wissenschaftlerinnen, Kongresse nur für Wissenschaftlerinnen. Es wird ein paralleles Universum an Universitäten geschaffen, das auf einer Ungleichheit der Startbedingungen baut. Herbeigeführte Chancenungleichheit soll eingebildete Ungleichheit beseitigen: Idiots at work.
  • Liebe alte Tante SPD - Schämst Du Dich nicht?
    „Sozial ist anders.“ So manch einem, der einstmals SPD-Wähler war, ist dieser Gedanke schon gekommen. Dabei gibt es in der frühen Vergangenheit der SPD durchaus Parallelen zu heute, inklusive gewissen Kreisen, denen es mehr um ihr persönliches Machtstreben und ihre Finanzen geht, als um alles andere. Lobbyismus herrscht über Demokratie und Umweltverträglichkeit - und unser feister Wirtschaftsminister jubelt dazu...
  • Richard von Weizsäcker HaBE ich einen Nachruf geschrieben
    Es ist äußerst selten, dass ich Richard v. Weizsäcker & Helmut Schmidt zugestimmt & ihre Forderungen unterstützt HaBE. Es fällt mir schwer für den Erstgenannten einen Nachruf zu schreiben. Auch, wenn er sich in den letzten 10 Jahren seines Fastjahrhunderts zum Besseren gewandelt hat. & er keine Kriege & Heldentode propagiert & den Griechen kein Mitleid mit den Wehrmachtsopfern vorGAUCKelt.. .. Trotzdem muss hier sein Leben & die lange Zeit seiner Kaputt-Baal-Dienerei („Des Teufels General
  • Griechenland: gebt uns Raum, Zeit und Atemluft
    Griechenlands Finanzminister Yanis Varoufakis betont, der Staat habe eine Kontinuität und es sei nicht beabsichtigt, das vorherige Programm zu zerreißen, sondern im Dialog mit den Partnern endlich eine tragfähige Lösung zu finden.
  • Totaler Realitätsverlust oder das mittlerweile unerträgliche Verhalten deutscher Regierungen
    Es gab Zeiten da war ich stolz auf unsere alte bonner Bundesrepublik. Der Kniefall Willy Brands 1970 z.B. in Warschau lässt heute noch meine Augen feucht werden. Unsere jetzige berliner Zentral-Republik ist allerdings auf dem Weg zur dunklen Seite der Macht. Wie ein Elefant im Porzellanladen trampelt das neue Deutschland durch die Welt. Mit selbst jeder Menge Dreck am Stecken spielt man Oberlehrer und sanktioniert und erpresst ehemalige Kriegsgegner/Opfer - unerträglich!!!
  • Die Verbrechen der deutsche Wehrmacht in Griechenland
    Was wissen wir darüber, was unsere Väter- und Großvätergeneration in Griechenland getan hat? Die meisten von uns wissen nicht viel. ... Als Verbrechen der Wehrmacht werden Verbrechen bezeichnet, die von Angehörigen der Wehrmacht im Zweiten Weltkrieg begangen wurden. Zu ihnen gehören Planung & Durchführung von Angriffs- & Vernichtungskrieg, Massenmorde an Zivilisten & als Partisanen Verdächtigten, Misshandlung & Ermordung von Kriegsgefangenen, Besatzungsverbrechen sowie die direkte & indi
  • Stuttgart 21: Fünf Jahre Stillstand für Stuttgart
    "Die Bahn demonstriert Unfähigkeit, verlangt immer neue Zugeständnisse, liefert nichts Brauchbares und unsere Politiker reagieren wie das Karnickel vor der Schlange. In seltsamer Lähmung verstecken Politiker sich hinter der ‚Projektförderpflicht‘ statt die Bahn in die Pflicht zu nehmen."
  • Presseerklärung des Schiller
    17.12.2014 – Mehr als hundert prominente Politiker, Unternehmer, Akademiker, Wissenschaftler und Künstler aus 20 Ländern unterstützen eine Resolution, mit der die Vereinigten Staaten und Europa aufgefordert werden, im Interesse des Friedens und der wirtschaftlichen Entwicklung mit den Nationen der BRICS-Gruppe zusammenzuarbeiten. Die vom Schiller-Institut initiierte Resolution entstand als Antwort auf das Angebot des chinesischen Präsidenten Xi Jinping an die Vereinigten Staaten, an Chinas
  • Nichts gelernt. Und davon viel!
    Wir haben es mit dem seltsamen Phänomen zu tun, dass die Deutschen Anlagen bevorzugen, die sie für sicher halten, die aber alles andere als sicher sind, wie zum falschen Zeitpunkt gekaufte oder an falschen Orten befindliche Immobilien und unter Schwindsucht leidende Versicherungspolicen...
  • Ukraine: Volker Kauder wünscht Klitschko "Flamme des Sieges"
    Volker Kauder beteiligte sich in der kriegerischen Rhetorik von Vitali Klitschko, er ist Waffenlobbyist und für die Eintreibung unchristlicher Zinsen.
  • DAX: Korrektur beginnt im Stundenchart
    Der Anstieg im DAX ist ins Stocken geraten. Auf gelegentliche Versuche, neue Hochs zu erreichen, folgt sogleich ein schneller Abverkauf. Letztendlich kommt der Index nicht mehr vorwärts. Kommende Woche sollte der DAX fallen. Diese Erkenntnis lässt sich aus einem Dreiecksmuster im Stundenchart ableiten. Sobald dieses aufgelöst wird, also der Index aus dem Muster hinausfällt, wird ein kleiner Abverkauf die Folge sein. Anleger sollten sich auf fallende Aktienkurse einstellen.
  • Facebook missbraucht seine Stellung als quasi-Monopolist
    Facebook hat mit Wirkung zum 30. Januar 2015 die Nutzungsbedingungen geändert. Wer sich damit eine dringend erforderliche Stärkung der Datenschutzrechte europäischer Bürger erhofft, wird maßgeblich enttäuscht. Auch nach der Änderung setzt sich Facebook über diesbezügliche Rechte der Nutzer ungerührt hinweg.
  • Zehntausende demonstrieren in Madrid gegen Spardiktat und für Podemos
    Die neue spanische Linkspartei Podemos, die aktuell in den Umfragen führt, hatte für den heutigen Samstag nach Madrid zu einer Demonstration gegen das Spardiktat mobilisiert und ihrem Aufruf folgten Zehntausende. Forderungen waren die Umkehr der als Einsparungen bezeichneten Einschnitte im Sozialbereich und ein Stopp der Privatisierung. Die Demo war allerdings nicht nur ein Zeichen gegen die Krisenpolitik, sondern auch ein Zeichen der Hoffnung, welches in Podemos gesetzt wird.
  • Russisch Roulette (1): Die Russlandkrise und ihre Auswirkungen!
    Russland, Rubel, Russisch Roulette – so könnte man die rasante negative Wirtschaftsentwicklung im Riesenreich zusammenfassen. Seit der – zumindest in westlichen Augen – völkerrechtswidrigen Annexion der Krim geht der Westen mit Sanktionen und Säbelrasseln massiv gegen Russland vor. Hinzu kommt der Zerfall des Ölpreises, der sich besonders tragisch auf das Land auswirkt. Russland steht vor der Katastrophe, genauso wie der Rest der Welt...
  • Haben Werte wie Solidarität in unserer Gesellschaft noch eine Chance? Die Lady von Luanda und der Obdachlose
    Für den anderen mit gerade stehen, Solidarität beweisen, gibt’s das noch? Wir leben in einer Ellenbogengesellschaft, heißt es, jeder ist sich selbst der nächste, in Krisenzeiten allemal. Tatsächlich? Die Gesellschaft hat sich zu einem “Haifischbecken” entwickelt, in der Gier nach Profit, Egoismus, Geiz, Ingnoranz, Intoleranz dominieren und die Gewaltbereitschaft immer mehr zunimmt. Wir müssen den Werten wieder einen Wert geben; Diese sind Grundpfeiler des Zusammenlebens.
  • Radikaleuropäisch-Neosozialistische GroKo zockt 593 Mrd. Euro von den Menschen ab
    Der deutsche Staat hat im vergangenen Jahr so viel Steuern eingenommen wie nie zuvor. Mit gut 593 Milliarden Euro flossen rund vier Prozent mehr in die Kassen von Bund und Ländern als 2013. Für den räuberischen Staat sind es Einnahmen; für die Bürgerinnen und Bürger Ausgaben.