Das aktuelle Heft

zeitgeist-Newsletter

zeitgeist auf Facebook

Nachrichten anderer Netzseiten

Hier finden Sie laufend aktualisierte Meldungen, aggregiert aus Medienquellen vorwiegend jenseits des Mainstream:


  • Mit Steuergeldern erkauft: Die Illusion des Aufschwungs in Osteuropa

    Die EU hat 864 Milliarden Euro zur Förderung der Wirtschaft umverteilt. Ein signifikanter Teil ging in die neuen EU-Länder in Osteuropa. Doch die kaum kontrollierten Fördermittel haben nicht dazu geführt, dass die nationalen Volkswirtschaften nachhaltig gestärkt wurden. Das Konzept der Umverteilung in der EU ist gescheitert.

  • Merkel wirbt in Australien für deutsche U-Boote

    Bundeskanzlerin Angela Merkel setzt sich nach einem Bericht des Magazins 'Focus' hinter den Kulissen für ein milliardenschweres U-Boot-Geschäft von ThyssenKrupp mit Australien ein

  • Der Abgeordneten der Linkspartei Annette Groth droht der Partei-Ausschluss

    Wer ist Annette Groth? Die Abgeordnete der Linkspartei hat sich in der internationalen Hilfe für Flüchtlinge aus der Dritten Welt & im Solidaritätskampf für die unterdrückten Völker eingesetzt. Sie ist für die illegalen Einwanderer in Diskussionen überall in Deutschland aufgetreten & hat die grausame Schließung der Grenzen verurteilt, derentwegen zahllose Flüchtlinge im Mittelmeer ertrunken sind. Sie hat sich für die Flüchtlinge in Lampedusa & in den „Aufnahme-Zentren“ an der grie

  • Putin übt heftige Kritik am Westen

    Russlands Präsident, Wladimir Putin, warf der USA und der EU vor, heuchlerisch zu agieren. Russland werde nur dann international anerkannt, wenn es "brav" sei und sich den Wünschen des Westens unterordne. Er selbst schließt eine erneute Kandidatur 2018 nicht aus.

  • US-Studien zeigen, dass Satire-Shows besser informieren als klassische Nachrichtenmedien

    In den USA gibt es mittlerweile mindestens zwei wissenschaftliche Studien, die nachweisen, dass TV-Satire-Show wie "The Colbert Report" mit Stephen Colbert oder John Olivers "Last Week Tonight" ihr Publikum besser über komplexe Themen informieren, als traditionelle TV-Nachrichten.

  • Antibiotika-Verbot bei der Produktion von Nahrungsmitteln

    Antibiotikaresistenzen seien die «grösste biologische Bedrohung für die Schweizer Bevölkerung, schreibt eine Fachkommission des Bundes – und fordert radikale Änderungen in der Tierhaltung.

  • Shiva: "Nur Kleinbauern können die Welt ernähren"

    Die indische Globalisierungskritikerin und Trägerin des Alternativen Nobelpreises, Vandana Shiva, plädiert im Gespräch mit der DW für eine nachhaltige Landwirtschaft.

  • "Ein Justiz-Skandal" - Parkschützer kritisieren Einstellung des Wasserwerfer-Verfahrens: "Justiz ist das den Verletzten mindestens schuldig"

    Wie letzte Woche überraschend bekannt wurde, beabsichtigt das Gericht, den sogenannten Wasserwerfer-Prozess vorzeitig zu beenden. Matthias von Hermann, Pressesprecher der Parkschützer, kritisiert die geplante Einstellung heftig: Dies geschehe "wenige Tage bevor am Mittwoch einer der wichtigsten Zeugen gehört werden sollte

  • Polizeigewerkschaft will Kiffer nicht länger jagen

    Die Polizeigewerkschaft übt schwere Kritik: Tausende Beamte seien damit beschäftigt, Konsumenten geringer Cannabis-Mengen anzuzeigen - die Verfahren würden meist eingestellt. Man verheize die Beamten

  • Putins Verzweiflung, Merkels Hörigkeit – und die SPD als letzter Strohhalm

    Das TV-Interview mit Putin vor einer Woche und das Gespräch mit Merkel sind Teil eines verzweifelten Zuges. Doch die Front gegen den russischen Präsidenten will keine Risse zeigen. Die deutsche Kanzlerin demonstrierte übertrieben deutlich, welche Ziele sie unterstützt. Nun scheinen die Sozialdemokraten Putins letzte Hoffnung zu sein.

  • Simone Peter vom Parteitag: Mit uns Grünen grenzenlose Freiheit, in den Krieg mit der Bundeswehr, ein wenig gesünderes Essen

    Guten Morgen Deutschland, ich grüsse Euch herzlich vom Bundesparteitag der Grünen in Hamburg, wo wir schwerwiegende zukunftsweisende Entscheidungen nach intensiven Beratungen getroffen haben. Zunächst einmal sind wir sind unter der (nichtssagenden) Formel „mehr Biss“ angetreten. Hiermit ist allerdings nicht die argumentative Wadenbeisserei einer noch so kleinen Oppositionspartei gemeint, solche Zeiten einer Fundamentalopposition aus der Anfangszeit der Grünen Bewegung sind längs

  • 270000 Euro wegen Tiermisshandlung in Griechenland

    In Griechenland wurde gegen einen 67-jährigen Rentner eine Verwaltungsstrafe in Höhe von 270000 Euro wegen Tiermisshandlung verhängt!

  • Malaysia Airlines MH370 Verschwörungstheorie? - Airline Emirates Chef: "Informationen werden zurückgehalten"

    Der Präsident der Airline Emirates, Tim Clark, behauptet, dass die malaysische Regierung viel mehr über das Verschwinden des Malaysia Airlines Flug MH370 wüsste, als sie zugibt.

  • Fleisch-Firma fälscht Verfalldaten und Herkunft

    Kantinen und Schulen, aber auch noble Restaurants und Hotels sind betroffen: Die Bündner Carna Grischa hat über Jahre hinweg Kunden mit falsch deklariertem Fleisch beliefert.

  • China zu weiteren Zinssenkungen bereit

    Das Schreckgespenst Deflation lässt die Führungsriege in Peking umdenken: Der Zinssenkung vom Freitag könnten nach Angaben von Insidern weitere folgen. Auch eine Senkung der Mindestreserve-Anforderung werde diskutiert.

  • Könnte nicht Kuba Ärzte nach Deutschland schicken ? Zum Beispiel nach Gründau ?

    Es gibt in Deutschland viele Notstandsgebiete, die kubanische Entwicklungshilfe gebrauchen könnten. Nicht nur welche in McPomm. Nö, auch mitten im goldenen Westen.. “Niemand beabsichtigt am Grenzübergang Basel-Bahnhof eine Mauer zu bauen!” Hä? Ja, die meisten Jungmediziner wandern in die Schweiz aus. Gut, das hat seine Gründe: scheiß Arbeitszeiten in den Profit-Kliniken, Überbelastung & Unterbezahlung der Ärzte auf dem Land. Das geht so weit, dass die aus Kostengründen nur noch Pr

  • Peter Schiff: Der Goldpreis wird steigen wie 1999

    Peter Schiff, Ökonom und Kandidat für den US-Senat im Jahr 2010, glaubt, dass es nur eine Frage der Zeit ist, dass der überbewertete Aktienmarkt einknickt und die Federal Reserve QE4 startet. Der Dollar werde dann massiv abwerten und eine Goldrally wie 1999 beginnen.

  • USA liefern Waffen an Ukraine, geißeln Russland für dasselbe

    Alle Welt freut sich über das gutmenschliche Engagement in der Ukraine, mit welcher Inbrunst die Wertegemeinschaft daran arbeitet die „Guten” dort zu bewaffnen, damit sie stilistisch korrekt gegen das aus dem Osten vordringende „Böse“ mit Namen Putin kämpfen können. Zu diesem Zweck ist Märchenonkel Nummer Zwei (Vize-Präsident Joe Biden) aus den USA dort angereist und hat feine, tödliche Weihnachtsgeschenke für die ukrainischen Westwall-Verteidiger mitgebracht.

  • Antifaschismus? – Kein Ding für Deutschland

    “UNO Resolution Nazismus” – diese Begriffe gab ich heute bei Google ein, und war denn doch mehr oder weniger verwundert, daß ich damit keine weiterführenden Links zu unseren bürgerlichen “Qualitätsmedien” fand. Gut, ich gebe zu, ich war nicht wirklich verwundert, denn das Verhalten der BR Deutschland gegenüber dieser Resolution ist nicht gerade geeignet, um es in der Öffentlichkeit breitzutreten.

  • Diskussion um Benedikt: Ein Schattenpapst im Vatikan?

    Trotz seines Rücktrittes im Februar 2013 lebt der emerierte Papst im Vatikan. Das sorgt für Verwirrung: Er empfängt Besucher und verfasst Kommentare zu aktuellen Diskussionen. Kritiker vermuten, der Ehemalige ziehe noch immer im Hintergrund die Strippen.

  • Bundesheer: Salzburg ärgert sich über Minister Klug

    Landeshauptmann Wilfried Haslauer kritisiert nicht nur das "Sparpaket" von Minister Klug inklusive Kasernenschliessungen, er hat auch den Eindruck, dass Klug gar nicht richtig zuhört, wenn man mit ihm spricht. Er will die Lungauer Struckerkaserne schliessen (eines von mindestens 13 Objekten österreichweit) und möchte nichts von einem Alternativvorschlag wissen, den ihm Haslauer bei einem Besuch in Wien präsentierte.

  • DAX-Ausblick: Seitwärts auf hohem Niveau

    Der DAX hat letzte Woche viel Schulterklopfen erhalten. Mit einem stolzen Wochenplus konnte der Index nicht nur seine Kritiker verstummen lassen, sondern auch gleich den Weg für eine Jahresendrally ebnen. Das Chartbild des DAX blickt seine Betrachter herausfordernd an. Von Schwäche ist nämlich keine Spur mehr zu sehen. Für den Moment ist der Index stark überkauft und bräuchte etwas Rast. Die kommende Woche sollte daher seitwärts auf hohem Niveau verlaufen.

  • Medizinisches Paradoxon

    Nach einer langwierigen Untersuchung eröffnet der Arzt seinem Patienten: “Sie haben noch höchstens drei Monate zu leben.” Der Patient bedankt sich für die offene Auskunft, geht und wird nicht mehr gesehen. Nach einigen Jahren treffen sich Arzt und Patient auf der Strasse wieder. Der Patient triumphiert: “Wie sie sehen, Herr Doktor: Ich lebe noch immer!” Daraufhin der Arzt missbilligend: “Dann sind sie falsch behandelt worden.”

  • Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen und die Propaganda im Internet

    Ich persönlich neige ja immer wieder gerne dazu über das Ziel hinauszuschießen, was mir ja auch regelmäßig Prozesse einträgt. Angesichts der fortschreitendenErfolge des Faschismus in Europa und der Welt beschäftige ich mich grade wieder einmal mit den Abläufen im Nazisystem und immer wieder stoße ich auf Leute die den von Hannah Arendt geprägten Begriff der Banalität des Bösen geradezu vollständig verkörpern und ich finde ähnliches auch in unserer Zeit, ohne lange suchen zu müssen

  • Gewerkschaftschef: Polizisten werden sinnlos „verheizt“

    Tausende Polizisten werden nach Einschätzung der Deutschen Polizeigewerkschaft falsch eingesetzt und teilweise „schlicht verheizt“. Gewerkschaftschef Rainer Wendt fordert vom Gesetzgeber, die Polizei von verzichtbarer Arbeit zu befreien. Dadurch ließen sich „auf einen Schlag mehrere Tausend Stellen“ schaffen, und zwar ohne zusätzliche Kosten, schrieb er in einem Gastbeitrag für den „Focus“.

Dieser Newsfeed wird bereitgestellt von Net-News-Express (www.net-news-express.de). Dort liegt auch die Verantwortung im Sinne des Leistungsschutzrechts.